Annika Grau gewinnt den ersten Platz im Bundesfinale der Akkordeonsolisten

Vom 4. bis zum 7. Juni fand in Bruchsal das Bundesfinale des diesjährigen Akkordeon-Musik-Festivals statt. Hierbei handelt es sich um den wichtigsten Wettbewerb Solo, Duo und Ensembles für junge Akkordeonistinnen und Akkordeonisten. In 25 Kategorien und Altersgruppen wurden Wertungen vorgenommen.

Bereits im Vorentscheid Baden-Württemberg am 1. März dieses Jahres wusste Annika Grau zu überzeugen. Sie holte sich mit 44 Punkten den Tagessieg in ihrer Altersklasse und somit die sichere Weiterleitung zum Bundeswettbewerb. Am Samstag, den 6. Juni hat sie sich mit anderen hochqualifizierten Musikerinnen und Musikern aus ganz Deutschland gemessen. Mit 36 Teilnehmern war ihre Kategorie die am stärksten besetzte.

Trotz dieser großen Konkurrenz wusste Annika konzentriert und nahezu perfekt ihr Wettbewerbsprogramm darzubieten. Und dann hieß es warten, bis zur Preisverleihung am Sonntag. Die Wertungsrichter belohnten Annikas musikalisch wie technisch überzeugenden Vortrag mit dem Prädikat hervorragend. Und 47 Punkte bedeuteten den 1. Platz und Titel Bundessiegerin mit Urkunde und Pokal.
Besonders heraus zu stellen ist hierbei noch, dass es sich um die drittbeste Wertung aller 253 Teilnehmer überhaupt handelte.

Das Orchester gratuliert Annika Grau und unserer Jugendausbilderin Christine Fischer-Fahs auf das herzlichste zu diesem überwältigenden Erfolg.

Veröffentlicht in 2015.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.