1. Plätze und mehr beim DHV-Musikpreis

Am 4. Oktober fand der diesjährige Landeswettbewerb Baden-Württemberg zum Musikpreis des Deutschen Harmonika-Verbandes (DHV) in Trossingen statt.

Auch aus unseren Reihen reisten drei junge Musikerinnen gemeinsam mit unserer Jugenddirigentin und Ausbilderin Christine Fischer-Fahs nach Trossingen, um ihre fleißig einstudierten Werke vorzutragen. Insgesamt hatten sich 16 Duos, 5 Kammermusikensembles mit Akkordeon sowie 68 Solisten in unterschiedlichen Altersgruppen beworben.

Leonie Wieland aus Baltmannsweiler musste sich in einer starken Gruppe mit 17 anderen Vortragenden messen und erhielt für ihre Leistung die Note „ausgezeichnet“ mit 38 Punkten. Den 1. Platz mit 44 Punkten sowie der Note „hervorragend“ erzielte Annika Grau in ihrer Altersgruppe. Annika trat zusammen mit Nelli Fahs (Flöte) auch in der Kategorie Kammermusik an. Mit wiederum 44 Punkten und der Note „hervorragend“ ging auch hier der erste Platz nach Baltmannsweiler.

Der Verein gratuliert den Teilnehmerinnen sowie Christine Fischer-Fahs ganz herzlich zu diesem Erfolg.

Veröffentlicht in 2014.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.